Mentoren und Mentorinnen sind nach diesem, hier vorgestellten Konzept Schüler aus der 10. Jahrgangsstufe, die sich für eine Betreuung der 5. Klassen zur Verfügung gestellt haben.

Die Grundidee ist  “Schüler helfen Schülern”   - hier die etwas Älteren den neu an die Schule gekommenen.

Mit Hilfe der MentorInnen können sich die Neuen aus den 5. Klassen schneller zurechtfinden. Vor Allem sollen sie aber auch im Alltag jemanden haben, an den sie sich wenden können, wenn einmal etwas schief läuft.
Auf Ausflügen, in Pausen, auch im Unterricht können so Beziehungen wachsen, die wir immer mit  “ ältere Schwester / älterer Bruder “ umschreiben. Eine Beziehung, in der vielleicht auch einmal Raum für einen persönlichen, nichtschulischen Kummer ist - natürlich auch für begeisterte Erzählungen über ein neues Haustier oder einen besonderen Erfolg im Sportverein.

Unsere MentorInnen führen eine Schulhausrallye durch, sie begleiten ihre Schützlinge auf Ausflügen, helfen bei Schulfesten und Weihnachtsfeiern, sitzen zum besseren Kennenlernen auch immer mal wieder im Unterricht dabei, sie bekommen auch kleinere Betreuungsaufgaben für den Unterricht, sie sind in Pausen im Kontakt mit ihren Klassen ...

 

mehr dazu:   “Aufgaben im Überblick”

Download des Flyers der MentorInnen: hier     (pdf 1 MB)

pro